Kontakt Impressum
gitarrissimo
Nomy-Rosenberg-Trio

 

Nomy-Rosenberg-Trio
Es scheint, als ob das Talent der Rosenberg-Familie immerwährend ist. Für Generationen hat diese Familie erstaunliche und sehr talentierte Musiker hervorgebracht. Nomy Rosenberg, ein Cousin von Stochelo Rosenberg, spielte schon als 6jähriger mit seinem Bruder Jimmy, der sich von seinem Vater, Mekkie Rosenberg und natürlich von der Musik von Django Reinhardt inspiriert fühlte. Jimmy wurde bekannt durch den Film "Jimmy Rosenberg, de vader, de Zoon & het Talent", der auf mehreren Festivals Preise errungen hat, und auch auf dem Kasseler Dokumentarfilm und Videofest 2008 gezeigt wurde..
Mit seinem Bruder spielte Nomy auf der ganzen Welt, auf allen wichtigen Jazzfestivals und mit allen grossen Musikern dieser Zeit, wie George Benson, Les Paul oder Eric Clapton.
Nach all den Jahren auf Tour hat er nun seinen eigenen Weg, seinen eigenen Rhythmus und seinen eigenen Stil gefunden. 
Er wird begleitet von Arnoud van de Berg, ein Genie am Bass, der auch mit Jimmy und Nomy Rosenberg spielte. Ringo Steinbach vervollständigt das Trio mit seinem grossartigen Spiel auf der Rhythmusgitarre.
Wenn man Nomy und seinem Trio zuhört und die Augen schliesst, findet man sich schnell in einer Gypsy-Welt am Lagerfeuer wieder, die von magischen Tönen umgeben wird.    

http://de.wikipedia.org/wiki/Jimmy_Rosenberg
http://www.filmladen.de/dokfest/?page_id=1435 http://www.youtube.com/watch?v=MnxOIF4iJR4 http://www.myspace.com/arnoudvandenberg