Kontakt Impressum
gitarrissimo
Viktor Kozlov

 

Viktor Kozlov

Als Absolvent des Staatlichen Ural Konservatoriums nahm Victor Koslov an vielen Wettbewerben im In-und Ausland teil. Er konzertierte in Moskau, St.Petersburg, Ekaterinburg, Kharkov, Odessa, Minsk, Astana, Turin und Bishkek. Victor Koslov war erster Preisträger des Ersten Wettbewerbs für russische Instrumente in Chelyabinsk im Jahr 1988 und Diplomant des gesamtrussischen Wettbewerbs 1990 in Gorki. Als Komponist für klassische Gitarre erhielt er erste Preise in Donetsk (1982) und Moskau (1988). Erste Internationale Anerkennung errang er dann mit dem dritten Preis beim legendären Gitarrenfestival in Esztergom (Ungarn).

Viele seiner Kompositionen sind inzwischen veröffentlicht und Gitarristen wie E.Pushkarenko (Moskau), A. Izotov (St. Petersburg), Simon Dinnigan (England), Irina Kullikova (Niederlande) und Heike Matthiesen ( Deutschland) spielen seine Kompositionen in ihren Konzerten. Es sind viele Artikel über sein Schaffen erschienen, die Autoren unterstreichen immer wieder seine Bedeutung für die Ausprägung einer neuen russischen Schule der Gitarre.

In Classical Guitar schrieb der renommierte Kritiker Paul Fowles über Victor Koslov: "Ein Weltklassekomponist von originellen Miniaturen, ist er außerdem ein geborener Komödiant, eine sehr rare Qualität in der grimmigen Welt der zeitgenössischen Musik."

Victor Koslov ist heute Professor im Tschaikoswski-Institut in Chelyabinsk und konzertiert regelmäßig. Außerdem ist er dort Vorsitzender der Gesellschaft für Klassische Gitarre.