Kontakt Impressum
gitarrissimo
José Fernández Bardesio

 

José Fernández Bardesio
Fernández Bardesio gewann alle internationalen Wettbewerbe, an denen er teilnahm, u.a. den renommierten Alirio Diaz-(Caracas), Andrés Segovia, Orense und Infanta Cristina-Wettbewerb in Madrid.
Der aus Uruguay stammende Gitarrist war Meisterschüler von Oribe Dorrego, Eduardo Fernández und Abel Carlevaro sowie Guido Santórsola und Rene Marino Rivero. Ein Stipendium der Bundesrepublik Deutschland führte ihn an die Musikhochschule Köln, wo er bei Hubert Käppel sein Aufbaustudium abschloss. Zahlreiche Aufnahmen bei Fernsehstationen, u.a. in Venezuela, USA, Spanien und Frankreich sowie Plattenaufnahmen in USA, Spanien und Deutschland vervollständigen das künstlerische Bild.
Seit 1984, seinem Debüt in USA und Spanien, konzertiert er in Amerika und Europa als Rezitalist und als Solist mit Orchestern. Er arbeitete zusammen mit den Dirigenten Piero Gamba, Nikolas Rauss, Fernando Condon, Yashikazu Fukumura und Eduardo Marturet.
Er tritt regelmässig bei internationalen Gitarrenfestivals auf, so u.a. Radio France, Bolivar Festival of London, Dublin Guitarfestival, Ciudad de Buenos Aires und in bedeutenden Sälen wie Royal Festival Hall (London), Kölner Philharmonie, Teresa Carreno, Hall Of The Americas (Washington D.C.) und Weil Recital Hall at the Carnegie (New York).
Seit einiger Zeit komponiert er für Gitarre. Seine Stücke wurden von der Fachpresse höchst gelobt und sind ab 2011 beim Hofmeister-Musikverlag in Leipzig verlegt.
"Ein Interpret von außergewöhnlichem Talent" schreibt die Kritik in Spanien - und in Deutschland: "Fernández Bardesio verkörpert die südländische Kunstform - gepaart mit Folklore und sehr viel Temperament - wie kein anderer. Das ist seine Musik."     

http://www.fernandezbardesio.de