Kontakt Impressum
gitarrissimo
Dennis Hormes Bluesband

 

Dennis Hormes Bluesband
Dennis Hormes kann bereits auf eine mehr als 15 Jahre lange Karriere zurückblicken.
- Erster Auftritt mit 12 Jahren und regelmässige Konzerte und Sessions
- Mit 13 Jahren die erste Vorführung auf der Frankfurter Musikmessen
- Mit 16 Jahren war er Endorser für Gibson Gitarren und somit weltweit jüngster Endorser der Geschichte dieser Marke
- Ebenfalls mit 16 Jahren wurde Dennis Mitglied der Band um US-Star T.M. Stevens, mit dem er u.a Tourneen in Japan und den USA spielte
Dennis Hormes ist offizieller Endorser für Yamaha, Engl Amps, Tones of Nature, Lakewood und Cordial Cables. Gemeinsam mit ENGL hat Dennis den Amp "Retro Tube 50 / 100" entwickelt. In der Dennis Hormes Bluesband, die sich aus dem Dennis Hormes Project entwickelte, spielte und sang er neben Martin Engelien am Bass und Dieter Steinmann (beide ehem. Klaus Lage Band) am Schlagzeug. In dieser Besetzung veröffentlichten sie im Jahr 2002 ein Live-Album, welches bereits zum 3. Mal re-released wurde (Zyx Records, Sony Records)
Nach Welttourneen, Liveauftritten und Studioaufnahmen für Künster wie z.B. T.M. Stevens, Fettes Brot, Tom Beck, DJ Bobo, Rebekka, Dr. LUV, Shine, Hutch, Roachford, The Boss Hoss, Marc Terenzi, Daliah Lavi, Krosnoff, Norman Guy und Paddy Boy, Mark Medlock und Dirty Dietz, war er seit Anfang 2011 principal guitarist beim dem Musical "Richard o`Brien´s Rocky Horror Show", mit dem er noch bis März 2012 auf Europatournee war. Des Weiteren ist er als Produzent (u.a. für die Alben von Tom Beck - Superficial Animal, Norman Guy & Paddy Boy) und Songwriter für unterschiedliche Künstler tätig. Im Oktober 2012 verließ Hormes die Band um "Alarm für Cobra 11"-Darsteller Tom Beck, in der er maßgeblich als Co-Songwriter, Musical Director und Gitarrist tätig war.
Ende 2011 gründete er die Band Dennis Hormes & The Things (Dennis Hormes - Gesang/Gitarre, Jadula Freydank - Gitarre, Rob Lindemann - Bass, Sebastian Gross - Schlagzeug). Das Album "Here for a Reason" erschien 2013.
Dennis Hormes´ Spielweise basiert tonal hauptsächlich auf Blues und Rock. Dabei verfügt er über eine Technik, die ihm schnelle Läufe über das Griffbrett ermöglicht und auch eher unkonventionelle Elemente wie Chicken Picking - das sonst hauptsächlich im Country-Bereich zu finden ist - beinhaltet.
Oftmals baut er perkussive Elemente, wie Schläge auf den Gitarrenkorpus oder Pick-Scratsches ("Kratzen" auf den Saiten mit dem Plektrum, bei Hormes auch oft mit einem Ring) in sein Gitarrenspiel mit ein, um rhythmisch Akzente zu setzen.
Hormes Hauptgitarre ist eine Yamaha Pacifica im Wert von ca. 400 €, die er meist ohne viele Effekte über einen mittelpreisigen Marshall-Amp spielt.      

http://www.dennis-hormes.de/
https://www.facebook.com/dennis.hormes