Kontakt Impressum
gitarrissimo
Prof. Franz Halasz

 

Prof. Franz Halasz
Der international renommuerte Gitarrist Franz Halász übernahm zum Studienjahr 2010/11 den erstmalig zu besetzenden Lehrstuhl für Gitarre an der Hochschule für Musik und Theater München. Der weltweit konzertierende Künstler hat sich mit seinen zahlreichen und stilistisch weit gefächerten Einspielungen beim Label BIS über den engeren Gitarrenkreis hinaus einen Namen gemacht. Seit 2004 ist Franz Halász bei Naxos unter Vertrag, die umfangreiche Komplettaufnahme der Gitarrenwerke Hans Werner Henzes erscheint dort neben anderen Projekten seit 2006. Dem Gewinner zahlreicher Auszeichnungen wie besonders dem "Gran Premio Andres Segovia" wurde 2007 der "Kulturpreis Bayern" verliehen.
Als Pädagoge hat Franz Halász seine Erfahrungen bisher als Professor an der Nürnberger Musikhochschule und in zahlreichen Meisterkursen weitergegeben - aus seiner Schule sind mittlerweile viele hervorragende Solisten hervorgegangen. 

Heitor Villa-Lobos      Cinq Preludes     

(1887-1959)                1. Andantino expressivo in e-moll

                                               2. Andantino in E-Dur

                                               3. Andante in a-moll

                                               4. Lento in e -moll

                                  5. Poco animato in D-Dur

                                    Études No.7 & 8

                         

                                   Cadenca

 Jorge Morel                            Danza Brasiliera

(1931) 

- - - - -   P A U S E   - - - - -

 Manuel de Falla          Danza del Molinero (arr. Halasz)

(1876-1946)                                                                 

                                   Homenaje (pour le tombeau de Debussy)

Joan Manen               Fantasia - Sonata (op. A-22)

(1883-1971)

Isaac Albeniz              Granada (op. 47, No.1)

(1860-1909)

 Joaquin Turina            Fantasia Sevillana (op.29)

(1882-1949)