Kontakt Impressum
gitarrissimo
Jürgen Schwalk

 

Jürgen Schwalk
Jürgen Schwalk wurde 1964 in Unna geboren. Er studierte klassische
Gitarre an der Folkwanghochschule bei Prof. Hans Gräf und schloss das
Musikstudium 1990 mit der "Künstlerischen Reifeprüfung" ab. Während
dieser Zeit konzertierte er bereits in verschiedenen Ländern Europas.
Verschiedene Meisterkurse bei Prof. Ghiglia, Hubert Käppel, Costas Cotsiolis
und Merengue de Cordoba (Flamenco) schlossen sich an.
Von 1992 - 94 studierte er an der Universität Essen Sozialwissenschaften.
Eine wichtige Aufgabe sieht der Künstler in der Auseinandersetzung mit Musik von
Komponisten, die während der Zeit des Nationalsozialismus ins Exil flüchteten.
Der WDR 3 sendete 1995 ein Portrait von Jürgen Schwalk im Radio. Im gleichen
Jahr folgte der Künstler einer Einladung als Solist zu "II. Internationalen
Gitarrenfestival Acapulco" und zum "V. Internationalen Gitarrenfestival Morelia/Mexico".
Eine anschliessende Tournee führte durch acht verschiedene Städte Mexicos.
Jürgen Schwalk schreibt Stücke für Gitarre, Kammermusik, Musicals für Kinder
und Jugendliche. Mit seinen Kompositionen gewann er zwei nationale Preise.
Seine Debüt CD "Hommage a Tansman" wurde von der Musikzeitschrift "CUT"
zur CD des Monats gewählt.
Im Frühjahr 2002 wurde sein Gitarrenkonzert "La Deesse" von dem international
renomierten kanadischen Gitarristen Remi Boucher in Mexiko uraufgeführt. Weitere
Aufführungen fanden in Quebec - Kanada statt.
Der belgische Verlag "IMPRIMUS" hat das Stück veröffentlicht. Weitere
Veröffentlichungen werden folgen.
Für den Kubanischen Oboisten Jorge Rivero schrieb Jürgen Schwalk ein Concertino für Oboe, welches 2002 uraufgeführt.
Sein neues Stück "Fugato" für vier Gitarren feiert im März 2004 seine Premiere.

http://www.juergenschwalk.com/

E-Mail: juergen@schwalk.de