Kontakt Impressum
gitarrissimo
Duo Bergerac

 

Duo Bergerac
Das 1990 gegründete Duo Bergerac hat sich als eines der bemerkenswertesten Gitarrenduos Deutschlands etabliert. Konzertreisen führten Karin Scholz undPeter Ernst nach Asien, die USA und durch ganz Europa. Namhafte internationale Gitarrenfestivals verpflichteten das Duo Bergerac für Recitals, darunter jene in Altheim (Österreich), Torroella de Montgri (Spanien), Mikulov (Tschechien), Lublin und Przermysl (Polen), Williamsburg (USA), Iserlohn, Frechen und Remscheid (Deutschland).
Das Duo Bergerac ist Preisträger internationaler Wettbewerbe (Bubenreuth, Deutschland; Montélimar, Frankreich) und wurde mit einem Stipendium der Yehudi Menuhin Stiftung gefördert. Im Jahr 2000 erhielt das Duo beim Barmenia Wettbewerb Wuppertal den ersten Preis.
Den aussergewöhnlichen Rang des Duos belegen zudem zahlreiche Produktionen für deutsche Rundfunkanstalten (Bayerischer Rundfunk, Radio Bremen, Westdeutscher Rundfunk) sowie die vier CD-Veröffentlichungen für Thorofon Classics.
Das Repertoire des Duos umfasst Werke aus vier Jahrhunderten, von Renaissance bis Gegenwart. Die ständige Suche nach neuer Originalliteratur und die Experimentierfreude des Duos brachte zudem eine Reihe von Kompositionen hervor, die speziell für das Duo Bergerac geschrieben wurden, darunter Werke von Christopher Brandt, Carlo Domeniconi, Michael Nicolas Walter und Jean Sevriens.
Auch als Solisten sind Karin Scholz und  Peter Ernst überaus erfolgreich: Karin Scholz gewann u.a. 1994 den ersten Preis des internationalen Gitarrenwettbewerbes in Templin (D) und wurde 1998 beim Deutschen Musikwettbewerb mit einem Konzertstipendium des Deutschen Musikrates ausgezeichnet. Als DAAD-Stipendiatin studierte sie an der Musikakademie in Basel, wo sie 1999 ihr Solistendiplom "mit Auszeichnung" ablegte. Sie wirkte an zahlreichen CD-Projekten mit, darunter Veröffentlichungen mit dem Flötisten Thomas Richter sowie dem Flötisten Andreas Schmidt.
Peter Ernst wurde u.a. 1989 mit dem ersten Preis beim internationalen Gitarrenwettbewerb in Fiuggi (Italien) sowie 1997 mit dem ersten Preis beim Lions-Wettbewerb in Bad Zwesten ausgezeichnet. Ein Stipendium des DAAD ermöglichte ihm ein Studium an der Juilliard School in New York. Zu seinen ständigen musikalischen Partner gehören die Cellistin Maxine Neumann und der Charangovirtuose Diego Jascalevich, mit denen er bereits mehrere CD-Einspielungen vorlegte.

Programm am 5.10.2010

Federico Moretti (1765-1838) 
Grand Duo Concertant 
 
Albert Methfessel (1785-1869) 
Andante grazioso 
from: Grand Duo op. 26 
 
Wilhelm Neuland (1806-1889) 
Andantino und Rondo op. 8 
 
César Franck (1822-1890) 
Prèlude, Fugue et Variation op. 18 
 
Pierre Petit (1922-2000) 
Toccata 
 
 ---PAUSE --- 
 
Michael Nicolas Walter (*1970) 
Fusion Tune 
 
Frederic Hand (*1947) 
Prayer 
 
Dave Brubeck (*1920) 
Blue Bossa 
It’s a raggy waltz 
 
Luiz Borda (*1955) 
El Moño Azul 
 
Astor Piazzolla (1921-1992) 
Lo que vendra 
 
Boris Gaquère (*1977) 
Xeque mate

http://www.guitarclassics.de/