Kontakt Impressum
gitarrissimo
Stephen Bennett

 

Stephen Bennett

Stephen Bennett wird international als versierter Gitarrist geschätzt. Er ist gleichermaßen als Vertreter des Fingerpickings und des Flatpickings bekannt (Spieltechnik mit dem Plektrum). Das Magazin „Walnut Valley Occasional“ bezeichnet ihn als „the quintessential harp guitarist“, der sich dafür einsetzt, dieses seltene und wunderbare Instrument vor dem Aussterben zu bewahren.
Bennett wurde in Oregon geboren und wuchs in der Gegend des New Yorker Hudson Valleys auf. Als Kind begann er Klarinette, Klavier und Gitarre zu spielen, lernte in der Schule weiter und spielte bei einer Reihe lokaler Rock&Roll Bands. Nach dem Besuch eines Konzertes der Gruppe „Yes“ war Bennett sofort Feuer und Flamme für Fingerstyle. „Ich schaute mir fasziniert den Gitarristen Steve Howe an und wusste, dass ich diese Spielart lernen wollte.“ So begann er diverse Stilrichtungen von Gitarristen wie Leo Kottke, Guy van Duser und Doc Watson im Selbststudium zu erlernen.
1977 zog Bennett nach Virginia, verfeinerte seine Gitarrentechnik und gewann 1987 den ersten Platz als „National Flatpicking Champion“.
Bei einem Familienbesuch in Oregon 1989 machte Bennett eine Entdeckung, die seiner musikalischen Weiterentwicklung einen starken Impuls gab. Im Keller seines Großvaters fand er dessen Dyer Harp Guitar aus dem Jahre 1909. Dieses Instrument erlaubt es dem Gitarrist zusätzlich zu den 6 Saiten 6 weitere zu bedienen, die als Basssaiten fungieren, wodurch sich der Tonumfang deutlich erhöht: „Es ist so als hätte man ein Sustain Pedal wie bei einem Klavier mit einem dazu passenden minimalistisch arbeitenden Bassisten. Die zusätzlichen Saiten singen immerfort (Obertöne und Eigenschwingungen, Anm.: Pauly) dadurch, dass sie von den regulären 6 Saiten in Bewegung versetzt werden. Und dann, wenn der Daumen die tiefen Saiten anspielt, ergibt sich daraus ein zusätzliches, ganz eigenes Klangergebnis.“
Seit 1988 veröffentlicht Bennett Aufnahmen mit Interpretationen traditioneller und anderer Musik. Die neueste Veröffentlichung bisher trägt den Titel „ Everything under the sun“ und ist damit die zwölfte Soloproduktion.
In den USA und Europa ist Stephen Bennett regelmäßig auf Konzertreisen, wobei er auch viele Auftritte zusammen mit dem legendären australischen Gitarristen Tommy Emmanuel bestreitet. Seit einigen Jahren spielt Stephen auch auf der anderen Erdhalbkugel, so in Australien, Neuseeland und Japan.
Stephen Bennett lebt in Virginia mit seiner Frau Linda Schaffner und dem gemeinsamen Sohn Will sowie seinen Katzen und Hunden.


http://www.harpguitar.com/