Kontakt Impressum
gitarrissimo
Stefan Rak

 

Stefan Rak
Stephan Rak wurde 1945 am Ende des 2. Weltkriegs geboren. Russische Soldaten fanden ihn als Kind in der Ukraine und brachten ihn nach Prag, wo er von der Familie Rak adopiert wurde. Seine künstlerischen Interessen wurden früh entdeckt und gefördert, er studierte Grafik und Malerei. Mit 18 begann er Kontrabass und Gitarre in verschiedenen Rock´n´Roll- und Jazzgruppen zu spielen. Zunehmend interessierte er sich für klassische Musik, er studierte dann Gitarre und Komposition am Konservatorium in Prag.
Nach dem Diplom ging er für 5 Jahre als Dozent nach Finnland.
Er entwickelte spezielle einzigartige Spieltechniken, die das Publikum weltweit faszinieren.
Rab trat in mehr als 70 Ländern weltweit auf und gab unzählige Meisterkurse.
Sein umfangreiches Schaffen als Komponist enthält Stücke für verschiedenste Besetzungen bis hin zum Symphonie-Orchester, sein Hauptinteresse gilt aber der Gitarre.
1981 etablierte er den Studiengang "Gitarre" an der Prager Musikhochschule und wurde 2000 von Präsident Havel zum ersten offiziellen Professor für Gitarre der Tschechischen Republik ernannt.
2001 war er der erste Gitarrist überhaupt, der in der Rachmaninov-Halle des Tschaikowski-Konservatoriums für ein Solokonzert eingeladen wurde und spielte dort die Uraufführung seines den Opfern der "Kursk" gewidmetes Werk "20000 leagues beneath the sea".
Im Jahr darauf trat er ebenfalls als erster Gitarrist beim Moskauer Musik Festival auf und spielte 2002 beim NATO-Gipfel in Prag.   


http://www.youtube.com/watch?v=3fnvxho1HLo