Kontakt Impressum
gitarrissimo
Jens Filser

 

Jens Filser

Der Solinger Jens Filser hat nicht nur schon mehrfach zusammen mit der amerikanischen Blues- und Powerfrau Brenda Boykin auf dem Jazzfestival in Montreux gespielt, er ist auch gerne und oft gebuchter Gastmusiker bei Birth Control, Supercharge und leitet die Blues-Veranstaltungen im führenden Bluesclub des Bergischen Landes. Mit der früh verstorbenen Blues-Legende Jeff Healey aus Kanada stand er auf der Bühne, der Bassist Marcus Mill holte ihn auch schon an seine Seite. Zudem arbeitete er neun Jahre mit Anne Haigis zusammen.

Der Gitarrist lebt und spielt den Blues mit viel Jazzgefühl, Soul und einer Menge Rock im Blut. Filsers Gitarrenspiel bewegt sich im Blues, Rock und Jazz. Zum Blues kam der in Hilden geborene Musiker durch die Radiosendung "Blues at night". Neben Rory Gallagher zählt Jens unter anderem Robben Ford, Stevie Ray und Wes Montgomery als wichtigste Einflüsse auf.

Besondere Höhepunkte seines Schaffens waren die Auszeichnung der Jens Filser Bluesband-CD "Picks & Licks" mit dem Vierteljahrespreis der deutschen Schallplattenkritik und zwei Auftritte im Rahmen des Montreux Jazz Festival bei denen er mit dem Ulrich Rasch Quartett 2005 den Publikumswettbewerb für sich entscheiden konnte. Im Folgejahr kam es nach dem Konzert zu einer Jamsession mit Teilen der Santana Band, dem "Power ot Tower"-Sänger Larry Braggs und Bassist Marcus Miller.   

    

http://www.jensfilser.de