Kontakt Impressum
gitarrissimo
Martin Engelien

 

Martin Engelien
Martin Engelien ist ein deutscher Bassist und Musikproduzent. Bekanntheit erlangte er als Bassist der Klaus Lage Band mit dem Lied "1000 und 1 Nacht" (1984).
Vor der Gründung der Klaus Lage Band arbeitete Engelien mit Musikern wie z.B. Helge Schneider, Thijs van Leer, Toto Blanke oder Peter Bursch.
1983 war er Gründungsmitglieder der Klaus Lage Band und wurde später zum musikalischen Leiter der Gruppe. Er produzierte darüber hinaus einige ihrer Alben. Den musikalischen Durchbruch erlebte die Band 1984 mit dem Hit "1000 und 1 Nacht". Im Verlauf seiner Zeit bei Klaus Lage bekam er ein Platinalbum und drei goldene Schallplatten. Es folgten weitere Auszeichnungen wie etwa die zum "Bassisten des Jahres", zuf "Band des Jahres" oder zum "Lied des Jahres". Martin Engelien ist für die Filmmusik der beiden Schimanski-Kinofilme verantwortlich gewesen.
Engelien produzierte CDs, führte Bandcocaching-Seminare durch und spielt jährlich auf der Musikmesse in Frankfurt. Er war 10 Jahre ständiger Dozent an der Sommerakademie Remscheid. Von 1984-1995 war Engelien Endorser für Warwick-Bässe. In den Jahren 1991-95 war er Produktmanager und Chefentwickler des Warwick-Bassverstärkerprogramms. 2001 gründete er das Label A1 Records und den Verlag Flower-Town-Music. von 2002 bis 2007 war er Produktberater und Bass-Clinician bei Behringer und wechselte dann zu Marshall. Seit März 2008 ist er Endorser für Music Man-Bässe.
Er schrieb über den Voggenreiter-Verlag ein Basslehrbuch.
Engelien ist auch der Initiator der Musikreihe Go Music.
 

http://www.martinengelien.de/GoMusic.asp
http://www.gmfc.de/