Kontakt Impressum
gitarrissimo
Leonard Beck

 

Leonard Beck
Leonard Beck war von 1976 bis 2007 Professor an der Folkwang-Hochschule Essen. Seit vielen Jahren arbeitet er mit zeitgenössischen Komponisten zusammen, die er dafür gewinnen konnte, für die Gitarre zu komponieren.
Darüber hinaus hat er sich intensiv mit der südamerikanischen Gitarrenmusik und ihren Komponisten sowie der Entwicklung der Gitarrenmusik in Europa beschäftigt. Dies findet sich in seinem Spielrepertoire wieder.
Sein künstlerisches Interesse gilt in erster Linie menschengemässer musikalischer Kunst in unserer Zeit sowie der Darstellung der Gitarre als eines vollwertigen und sensiblen Konzertinstrumentes. Diese Hauptakzente prägen das gesamte musikalische Schaffen von Leonard Beck.
1972 gab der Gitarrist die deutsche Erstaufführung des Gitarrenkonzertes von Heitor Villa-Lobos, dessen Kompositionen für Gitarre er seit langem besondere Aufmerksamkeit widmet.
Im Verlag Van Teeseling (Niederlande) sind Beck gewidmete Gitarrenkompositionen von W. Fürstenau, V. Fritsche und A. Meyer von Bremen veröffentlicht sowie seine Einführung in den Gebrauch aller fünf Finger der rechten Hand, "Fünffingeranschlag" (1975).
Die Edition Margaux (Berlin) hat ihm gewidmete Kompositionen von L. Schmidt, L.G. Acuna und J.M. Zenamon verlegt. Im Verlag Mel Bay (USA) ist 2009 seine "Anthology of Nineteenth Century Guitar Studies for Five Fingers of the Right Hand" erschienen.